AKTUELLES 

 

 

mehr Infos ...
 

 

 

 
Der Verein

 

Die Ammergauer Chorgemeinschaft e.V. ist Trägerverein von drei Chören:

Ammergauer Motettenchor

Kammerchor Oberammergau

Jugendchor Oberammergau

 

Wer kann Mitglied werden?

Der Verein besteht aus singenden, passiven und fördernden Mitgliedern.
Über die Aufnahme als singende Mitglieder entscheidet alleine der Chorleiter. Üblicherweise werden singende Mitglieder zum Probenbeginn für ein neues Werk aufgenommen. Zunächst darf der Bewerber in einigen Proben in den Chor „hineinschnuppern“. Nach einigen Wochen findet ein Vorsingen vor dem Chorleiter statt.
 
Passive Mitglieder sind Mitglieder, die zunächst als singende Mitglieder in den Chor eingetreten sind, die sich aber zeitweise oder auf Dauer aus der aktiven Mitwirkung zurückgezogen haben. Über die Beibehaltung der Mitgliedschaft als passives Mitglied entscheidet der Vorstand. Wenn Sie unseren Verein finanziell unterstützen möchten, dann können Sie ihm als förderndes Mitglied beitreten. Wir erwarten einen Jahresbeitrag von mindestens 40 €. Gerne schicken wir Ihnen ein Aufnahmeformular zu.

 

 

Wird ein Beitrag erhoben?

Chorsingen ist zwar ein sehr preiswertes Hobby, trotzdem fallen eine Reihe von Aufwendungen an, angefangen vom Notenkauf über Verwertungs-Gebühren bis hin zu Honoraren für Solisten oder ein Orchester. Um einen Grundstock für unsere Arbeit zu haben, verlangen wir von unseren Mitgliedern derzeit 40 € im Jahr. Diesen Betrag erwarten wir auch (mindestens) von unseren Förderern. Für singende Mitglieder im Kammerchor und im Jugendchor wird ein Beitrag von 10 € im Jahr erhoben, ebenso wie von jugendlichen Mitgliedern, Schülern und Studenten im Motettenchor.

Übrigens: Wenn ein Elternteil im Motettenchor mitsingt, muss für die Kinder kein Beitrag mehr gezahlt werden.

 

Wie wird der Verein verwaltet?

Unser Ziel war es, die Vorstandschaft möglichst klein zu halten. Sie besteht aus
der 1. Vorsitzenden Barbara Schretter,
dem Chorleiter und 2. Vorsitzenden Markus Zwink (er vertritt auch die Vorsitzende), 
dem Kassenführer Vitus Zwink
und dem Schriftführer Michael Pfaffenzeller.
 
Die Vorsitzende und der Chorleiter sind Vorstand im Sinne des § 26 BGB; sie vertreten jeweils einzeln. Im Innenverhältnis soll der Chorleiter den Vorsitzenden nur im Verhinderungsfalle vertreten.
Der Vorstand wird auf 3 Jahre gewählt, mit Ausnahme des Chorleiters. Dieser bleibt im Amt, bis die Mitgliederversammlung einen neuen Chorleiter bestimmt.
Mit diesem Team können wir die laufenden Angelegenheiten und die Geschäftsführung im Chor gut erledigen. Wenn es um chorinterne Angelegenheiten geht, um künstlerische oder sängerische Fragen, dann wird ein Beirat beteiligt, der aus Stimmgruppenvertretern der Chöre besteht.

 

In einem Chor gibt es natürlich auch sonst eine Menge zu tun. Hier haben wir einige fleißige Helfer:

 

Pressearbeit und Internetauftritt:

Katharina Osterhammer

 

Einmal im Jahr findet eine Mitgliederversammlung statt, in der singende und passive Mitglieder ab dem 16. Lebensjahr stimmberechtigt sind.
Die Ammergauer Chorgemeinschaft e.V. ist in das Vereinsregister beim Amtsgericht München eingetragen (Registernummer VR 200387). 
Hier finden Sie unsere Satzung. Wir haben sie bewusst sehr schlank gehalten und uns auf den notwendigen Mindestinhalt beschränkt.

 

 

 

 

Copyright